Wie sicher ist Mexiko für Schweizer Frauen?

I am married

Frauen sind zunehmend allein in aller Welt unterwegs. Dies bringt tolle Erfahrungen und unvergessliche Erlebnisse. Wenn man dann noch einige einfache Ratschläge berücksichtigt, bleibt die Reise sicher und man fühlt sich wohl.

Wohin geht die Reise?

Zuerst sollte man sich entscheiden, wo die Reise genau hingehen soll. An den Strand in ein All-inklusive-Hotel? Dort braucht man sich über Sicherheit gar keine Gedanken zu machen.

Oder doch lieber eine Rundreise zu den verschiedenen Stränden und Maya Ruinenstädten? Hier ist schon etwas mehr Vorsicht angesagt. Beim Aussuchen eines Hotels sollte die Lage genau beachtet und die Nachbarschaft gut recherchiert werden. Wie sicher ist sie? Und wie weit sind die Sehenswürdigkeiten von der Bleibe entfernt?

Um sich fortzubewegen sollten offizielle Taxis genutzt werden, da diese sicherer und weniger korrupt sind. In Metros steht ein Frauenabteil zu Verfügung. So kann man sich auch hier sicher fühlen, da diese gut überwacht werden.

Bestimmte Gegenden werden nur mit Führung empfohlen. Hier bieten einheimische Veranstalter Guides, die Trekkingtouren zu Ruinenstädten führen. Es ist hier darauf zu achten, dass dies ausgebildete, zertifizierte Reiseführer sind.

Wie für andere Reisende gilt, nachts alleine unterwegs zu sein, ist keine gute Idee.

Reagieren auf Anmachsprüche

Als allein reisende Frau wird man mit allen möglichen und unmöglichen Anmachsprüchen konfrontiert. Diese sind in der Regel nicht weiter gefährlich. Einfach ignorieren und selbstbewusst weitergehen ist meist die beste Reaktion. Ein deutliches „No“ sollte sonst das Übrige tun.

Um Anmachsprüche zu reduzieren, ist es gut sich konservativ zu kleiden: Keine zu kurzen Kleider und Röcke oder zu knappe Oberteile. Auch Schmuck sollte vermieden werden.

Ich bin verheiratet

Oft werden sehr direkte Fragen gestellt. Woher man kommt, wie lange man schon unterwegs ist oder ob man verheiratet ist, zum Beispiel. Hier wird am besten mit „Ja“ geantwortet um unangenehme Fragen und Reaktionen zu vermeiden. Da es in Mexiko unüblich ist für Frauen alleine zu reisen oder gar Ende 20 noch nicht verheiratet zu sein, hilft diese Notlüge um unangenehme Situationen zu vermeiden.

Befolgt man diese einfachen Ratschläge, kann man sich in Mexiko als alleinreisende Frau sehr sicher fühlen und auf tolle Erlebnisse freuen.